Gekauft am 06.11.2020 – HORNBACH-BAUMARKT AG / WKN: 608440

Der Verkauf von Barrick Gold Corp. brachte wieder freies Kapital zum Investieren. Die Entscheidung für ein Investment stand im Vorfeld bereits fest: Hornbach Baumarkt AG (WKN: 608440) sollte es werden.

Die Hornbach Baumärkte dürfte jeder kennen und die haben durchaus vom ersten Lockdown profitiert. Die Leute waren daheim und hatten Zeit zum renovieren, tapezieren usw. Und die Erfolgsgeschichte scheint auch weiterhin zu laufen. Inzwischen steht das Weihnachtsgeschäft vor der Tür und da auch dürfte so manches Werkzeug unterm Weihnachtsbaum liegen. Auch davon wird Hornbach wieder profitieren können. Sollte ein weiterer größerer Lockdown folgen, wird auch der wieder sicher von vielen für bauliche Arbeiten genutzt werden. Alles in allem betrachte ich, und scheinbar auch die Börse, die Entwicklungsmöglichkeiten von Hornbach recht positiv.

HORNBACH-BAUMARKT AG Chart
HORNBACH-BAUMARKT AG Chart – Quelle: boerse.de

Da Hornbach mit einem eigenen Onlineshop auch abseits der großen Baumärkte gut aufgestellt ist, kann man dort auch vom wachsenden E-Commerce profitieren. Das hat sich auch während des ersten Lockdowns gezeigt, wo in einigen Bundesländern auch Baumärkte schließen mussten. Von daher bin ich persönlich recht optimistisch was die Hornbach Baumarkt Aktie angeht und habe sie in mein Depot gepackt. Persönlich strebe ich ein Ziel von 50 € je Aktie an.

Verkauft am 06.11.2020 – Barrick Gold Corp. / WKN: 870450

Fast genau nach drei Monaten habe ich nun die Aktien von Barrick Gold Corp. wieder verkauft. Der Kurs war in der Zeit etwas volatil, aber letztlich gab es keinen wirklichen Trend. So bin ich auch knapp über dem Einstiegskurs wieder ausgestiegen. In der Zeit haben sich andere Papiere ganz anders entwickelt.

Für Fans des Edelmetalls dürfte Barrick Gold Corp. sicher auch weiterhin interessant sein und wie sagte einst André Kostolany: “Investiere bei einem Goldrausch nicht in die Goldgräber, sondern in Schaufeln.”. Das war auch mein Plan, aber irgendwie waren Schaufeln nicht sehr gefragt in dem Zeitraum.

Barrick Gold Corp. Chart
Barrick Gold Corp. Chart – Quelle: Finanznachrichten.de

Die Aktie läuft praktisch seit Mitte 2020 recht stabil ohne wirkliche dauerhafte Wertentwicklung. In der aktuellen Zeit ist das nichts, was man so im Depot haben möchte.

Da ich praktisch bei Null ausgestiegen bin, war das Investment eine Erfahrung, die mich zumindest real nichts gekostet hat. Im Auge behalten werde ich das Thema Gold und die damit verbundenen Wertpapiere aber auf jeden Fall. Vielleicht ergibt sich da mal wieder eine Chance. Jetzt sehe ich erst einmal in anderen Bereichen gute Investitionsmöglichkeiten.